© Bild von congerdesign auf Pixabay
Startseite> Angebote> Konfi-Camp

Konfi-Camp

KonfiCamp ist …

… eine Ergänzung zur örtlichen Konfirmandenarbeit

… ein Angebot des CVJM-Kreisverbandes an Kirchengemeinden und örtliche CVJM

… ein Konzept zur Vernetzung von KU und Jugendarbeit

… das Möglichmachen von Beziehungsarbeit

… eine Entlastung der Verantwortlichen vor Ort

… eine missionarische Möglichkeit

… ist ein Rahmen – das Bild malen die Mitarbeitenden

Unsere Ziele des Konfi-Camps

  • Das Evangelium wird verkündigt
    Wir wünschen uns, dass Jugendliche die Liebe Gottes für sich entdecken oder ihre Beziehung zu ihm vertiefen. Dies geschieht vor allem durch die Power Hour, die Kleingruppen und durch gemeinsames (er-)leben.
  • Beziehungen werden gestärkt
    Zwischen dem Konfirmandenunterricht und den (CVJM) Jugendgruppen werden Brücken gebaut. Zeit miteinander lässt Beziehungen entstehen/wachsen.
  • Die Chancen der Großgruppe werden genutzt und innovatives, abwechslungsreiches Programm ist möglich
    Das Programm holt auf attraktive Weise verschiedene Jugendliche ab, um sie für die Gemeinde und den Glauben zu interessieren bzw. zu gewinnen. Highlight/Bergerfahrung und mehr. KonfiCamp ist ideal auch für kleinere Gruppen – Konfis und Mitarbeiter anmelden und dabei sein, es ist keine „Mindestteilnehmerzahl“ nötig!
  • Konfi-Camp stärkt und unterstützt die Gemeinden
    Konfi-Camp stärkt und unterstützt die Gemeinden, indem die Konfirmanden schon vor der Konfirmation Kontakt zur Jugendarbeit vor Ort bekommen und so als Mitglieder der Jugendgruppe gewonnen werden.
  • Entlastung der Verantwortlichen
    – Aufgaben und Verantwortung werden auf viele Schultern verteilt
    – Minimaler Organisationsaufwand für Mitarbeiter und Pfarrer
    – Die Mitarbeiter werden durch eine relativ einfache Programmstruktur geführt

Programmablauf

  • Vormittags – PowerHour
    Das heißt Musik, Anspielen, Gespräche und Verkündigung.
    Für das gemeinsame Singen gibt es eine eigene KonfiCamp-Band, die alters- und zeitgemäße Lieder begleitet.
  • Nachmittags – Gemeinsame Erlebnisse in Workshops
    Vielfältiges Einbringen der Mitarbeiter, auf diese Art Kontakt auf einer niedrigen Hemmschwelle zu schaffen. Einige Beispiele: Sport, Musik, Tischtennis, Tanzen, Jonglieren, Zeichnen, Kochen, Klettern, Wellness, Selbstverteidigung, Theater, …
  • Abends – Bunt gemischtes Programm
    Spiele, Lieder und Aktionen sind hier die Bausteine.
    • Willkommensabend – Begrüßung und Start in die gemeinsame Zeit
    • Actionspiel – Gruppenspiele, die in Kleingruppen gespielt werden
    • „Besonderer Abend“ – Stationen für die Konfis – Glauben anders erleben
      … und gegen Mitternacht ein gemeinsamer Abschluss im Andachts- oder Gruppenraum

Am letzten Abend knüpfen wir an die Bibelarbeiten an und laden auf verschiedene Weisen und an unterschiedlichen Stationen zur Beschäftigung mit Gott, dem eigenen Glauben und konkret zu Nachfolge Jesu ein.

  • Open Space
    Zwischen den „offiziellen“ Programmpunkten gibt zusätzliche Freizeitangebote wie zum Beispiel Kicker, Kiosk, Bolzplatz, Basketball, Minigolf, …
    Ein guter Raum zur Beziehungspflege!

 

KonfiCamps finden von Donnerstag bis Sonntag statt!

Kontakt

Bei weiterführenden Fragen oder für die Anmeldung einer Konfirmandengruppe bitte melden bei

Svenja Roth, CVJM-Kreissekräterin.